Atemwegserkrankungen - insbesondere Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Oft leiden die Patienten zusätzlich an einer inhalativen Allergie, die eine weitere Verschlechterung der bronchialen Situation bewirkt. Durch eine optimale Therapie und umfassende Schulung kann das individuelle Krankheitsmanagement und dadurch die Lebensqualität des Kindes bzw. Jugendlichen und seiner Familie gesteigert werden.
Anstrengungsbedingtes Asthma bronchiale ist kein Grund, Sport vermeiden zu müssen. Durch die Auswahl geeigneter Sportarten und ein gezielt gelenktes Training (bei Bedarf auch gezielte medikamentöse Therapie) ist fast jede Sportart auch für Anstrengungsasthmatiker möglich.

Therapieziele

  • Optimierung des individuellen Krankheitsmanagementes
  • Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Atemfunktion
  • möglichst uneingeschränkte Teilhabe an den Aktivitäten in Familie, Schule und Freizeit
  • selbstständiger und sicherer Umgang mit der Erkrankung
  • Abbau von Blockaden und Ängsten

Inhalte unserer Behandlung

  • Erarbeiten eines individuellen Diagnostik und Therapieplanes auf Basis der ärztlichen Aufnahmeuntersuchung und der medizinischen Vorgeschichte
  • Feststellung des aktuellen Asthmastatus durch Lungenfunktionsuntersuchungen und, soweit erforderlich Provokations oder Belastungstests
  • Nutzung der Allergen- und Schadstoffarmut und des Reizklimas am Standort zur Stabilisierung der  Atemwegsschleimhäute
  • Asthmaschulung für alle betroffenen Patienten
  • Erlernen der Inhalationstechniken gemeinsam in der Gruppe
  • Teilnahme an Atemtherapie und Asthmasport zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Erarbeiten individueller Empfehlungen für die medikamentöse Dauer- und Notfalltherapie
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Erlernen des Umgangs mit der Erkrankung in altersspezifischen Gruppen
  • bei Bedarf individuelle psychologische Betreuung, Physiotherapie oder allergologische Beratung
  • Stützunterricht
  • bei Bedarf Vermittlung von Nachsorgeadressen
  • Beratung Jugendlicher zu beruflichen Perspektiven bei Asthma bronchiale